Direkt zum Inhalt springen

Gemeindebibliothek: Der grosse Umbau steht vor dem Abschluss

Bald präsentiert sich die Gemeindebibliothek in ihrem neuen Kleid. Denn der Umbau und die Sanierung befinden sich auf der Zielgeraden. Ende September liess sich der Gemeinderat bei einer Baustellenbesichtigung durch die neugestalteten Bibliotheksräume führen.

Die Bauarbeiten in der Gemeindebibliothek befinden sich auf der Zielgeraden.

1974 war‘s, als die Gemeindebibliothek von den Räumen unter der Turnhalle Grund an die Bahnhofstrasse ins Bezirksgebäude zog. Seither wurde in der Bibliothek praktisch nichts mehr verändert. Die Räumlichkeiten entsprachen in verschiedenen Belangen nicht mehr den heutigen Anforderungen. So fehlte zum Beispiel ein hindernisfreier Zugang, namentlich für Menschen im Rollstuhl oder mit Rollator. Zudem drängte sich unter anderem neben der Optimierung der gesamten Beleuchtung auch eine Neu- und Umgestaltung der Möblierung auf. Um die Gemeindebibliothek zu modernisieren, genehmigte der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 24. Januar 2017 ein umfassendes Sanierungskonzept. Die geplanten Kosten des Gesamtprojektes belaufen sich auf 1,1 Millionen Franken. Fast 75 Prozent der Aufträge wurden an Flawiler Unternehmen vergeben.

Modernes, schönes Kleid

In einer ersten Etappe wurden die brandschutztechnischen Anpassungen sowie der Ausbau des Archivs/Sitzungszimmers im Untergeschoss durchgeführt. Die Hauptarbeiten begannen am 10. Juli 2017. Inzwischen befinden sich der Umbau und die Sanierung in der Schlussphase. Am Dienstag, 17. Oktober 2017, öffnet die Gemeindebibliothek wieder ihre Türen. Sie wird sich dann in einem modernen, zeitgemässen und schönen Kleid präsentieren. Dabei ist es gelungen, das Alte mit dem Modernen zu kombinieren. Davon konnte sich der Gemeinderat Ende September bei einer Baustellenbesichtigung überzeugen.

Transparenter Eingang

Eine der letzten Arbeiten: Die Fertigstellung des behindertengerechten Zugangs.

Für die zweite Bauetappe musste die Gemeindebibliothek geschlossen werden. Die zweite Sanierungsetappe wurde genutzt, um die Eingangsbereich neu zu gestalten, die Beleuchtung, Fenster und Böden zu ersetzen, die Wände und Decken zu streichen, die sanitären Einrichtungen zu erneuern, eine Teeküche zu installieren und alle Räume zu möblieren. Der Eingang ist nun transparent. Es ist gleich zu sehen, wer die Gemeindebibliothek betritt. Die Medienrückgabe-Stelle ist im Zentrum des Raumes. Bei der Ausgabetheke befindet sich auch die Arbeitstheke und in unmittelbarer Nähe die Teeküche. Aus dem Teppich ist ein Parkett geworden, der widerstandsfähig ist. Die WC-Anlagen sind behindertengerecht. Und bis zur Eröffnung wird unter anderem noch der behindertengerechte Zugang zur Gemeindebibliothek fertiggestellt.

Tag der offenen Tür

Bis am 17. Oktober, dem Tag der Eröffnung, wird alles fertig und eingerichtet sein. Auch wenn Schulferien sind, wird die Gemeindebibliothek am Samstag, 21. Oktober, geöffnet sein, ehe am Samstag, 4. November, der Tag der offenen Tür auf dem Programm steht. Und da bis dahin noch einiges zu tun ist, wünschte Gemeindepräsident Elmar Metzger den Beteiligten «einen guten Endspurt». Und: «Wir freuen uns auf die Eröffnung.»