Direkt zum Inhalt springen

Pausenplatz eingeweiht

Mit einem kurzen Festakt ist der neue Pausenplatz beim Schulhaus Alterschwil eingeweiht worden. Damit wurde der Spielort seiner Bestimmung, sprich den Kindern, offiziell übergeben.

Schüler John und Schulrätin Johanna Bulic durchtrennen das rote Band und übergeben den Pausenplatz vor dem Schulhaus Alterschwil seiner Bestimmung.

Viele Personen haben zur Neugestaltung des Pausenplatzes beim Schulhaus Alterschwil beigetragen. Die Zivilschützer leisteten in vielen Mannstunden die Erd- und Vorbereitungsarbeiten für das Erstellen der Bewegungs- und Spielangebote. Im Rahmen einer Projektwoche arbeiteten danach Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrpersonen und Schulleitung unter Anleitung von Fachleuten an der Gestaltung «ihres» Pausenplatzes. Sie bauten ein Baumhaus, einen Sandkasten und eine Feuerstelle. Sie schaufelten, pflanzten und trugen mit vereinten Kräften Steine und Baumaterial. Schulratspräsident Christoph Ackermann dankte an der Einweihung all jenen, die mit ihrem grossen Engagement etwas zur Neugestaltung des Pausenplatzes beigetragen haben, und den Gönnern, welche die Realisierung überhaupt erst möglich gemacht haben. Das rote Band durchtrennte schliesslich der Schüler John zusammen mit Schulrätin Johanna Bulic.