Direkt zum Inhalt springen

Feuer- und Feuerwerksverbot bleibt bestehen

Trotz den Niederschlägen: Das absolute Feuer- und Feuerwerksverbot auf dem Gebiet der Gemeinde Flawil bleibt bestehen. Das Wasser floss mehrheitlich ab, die Böden bleiben trocken.

In der Gemeinde Flawil gilt auf dem gesamten Gebiet, also auch an jenen Orten, die weiter weg als 200 Meter vom Wald liegen, nach wie vor und bis auf Widerruf ein absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot. Es ist untersagt, Feuer jeglicher Art im Freien zu entfachen, Feuerwerk, Höhenfeuer und Himmelslaternen zu zünden, brennende Zigarettenstummel und Streichhölzer wegzuwerfen, Holzkohlegrills zu gebrauchen und Kerzen im Freien anzuzünden. Ausserhalb der Wälder dürfen Gas- und Elektrogrills genutzt werden, wenn diese auf nicht brennbarem Untergrund stehen und der Abstand zu brennbaren Materialien gewährleistet ist. Wer unsicher ist, ob weitere Situationen ebenso unter das Verbot fallen, verzichtet besser.