Direkt zum Inhalt springen

Wechsel in der Leitung der Schuleinheit Feld/Alterschwil

Auf Ende des laufenden Schuljahres gibt Christina Germann die Leitung der Schuleinheit Feld/Alterschwil ab. Seit Sommer 2002 übt sie das Amt als Schulleiterin aus. Die verbleibenden Jahre bis zur Pensionierung will sie nochmals ausschliesslich als Fachlehrerin für Textiles Gestalten tätig sein. Die Nachfolge von Christina Germann tritt Manuela Brunner an.

Manuela Brunner

Mit Bedauern musste der Schulrat im vergangenen Herbst zur Kenntnis nehmen, dass Christina Germann auf Ende Schuljahr 2018/19 die Leitung der Schuleinheit Feld/Alterschwil abgibt. Seit 17 Jahren ist sie mit grossem Engagement als Schulleiterin tätig. Bis zu ihrer Pensionierung will sie nun nochmals ausschliesslich als Fachlehrerin für Textiles Gestalten arbeiten.
Bei der Neubesetzung der Stelle entschied sich der Schulrat, seiner im Herbst 2015 formulierten Strategie zu folgen. Gemäss dieser Strategie sollen die Schulleitungspensen gestärkt und professionalisiert werden. Dementsprechend wurde die Stelle ausschliesslich als Schulleitungspensum ohne ergänzende Unterrichtstätigkeit ausgeschrieben.
Aus den zahlreich eingegangenen Bewerbungen wählte der Schulrat Manuela Brunner zur neuen Schulleiterin der Schuleinheit Feld/Alterschwil. Die ehemalige Leiterin eines St.Galler Fachgeschäfts weist eine grosse Erfahrung als Primarlehrerin auf. Derzeit übt Manuela Brunner eine Teilleitungsstelle an der Schule Gaiserwald aus. Sie absolviert zudem die Schulleitungsausbildung. Manuela Brunner wohnt mit ihrer sechsköpfigen Familie in St.Gallen.