Direkt zum Inhalt springen

Einsprachen eingegangen

Das Tiefbauamt des Kantons St.Gallen plant, vom Scheidwegkreisel bis zur Gemeindegrenze einen Geh- und Radweg zu realisieren. Das von der Regierung des Kantons St.Gallen genehmigte Projekt lag vom 13. März bis 11. April 2019 öffentlich auf.

Das kantonale Tiefbaumt plant das Strassenbauprojekt «Geh- und Radweg Scheidwegkreisel bis Gemeindegrenze». Wegen des «Chocolariums» wird mit der Realisierung der ersten Etappe des Geh- und Radwegs Maestrani zwischen den Einlenkern Rudlenstrasse und Botsbergerrietstrasse begonnen. Nachdem die Regierung des Kantons St.Gallen das vorliegende Projekt genehmigt hat, folgte die öffentliche Planauflage. Das Projekt lag vom 13. März bis 11. April 2019 zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Das kantonale Tiefbauamt hat nun mitgeteilt, dass innerhalb der Auflagefrist Einsprachen eingegangen sind. Diese werden nun durch das Tiefbauamt des Kantons St.Gallen bearbeitet.