Direkt zum Inhalt springen

Für alle statt für wenige

So lautet der Leitgedanke der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz. Am kommenden Mittwoch, 12. Juni 2019, wird dieser in Flawil gelebt.

Elmar Metzger, Gemeindepräsident

Das hat einen guten Grund, denn erstmals wird ein Flawiler Sozialdemokrat zum Präsidenten des Kantonsrats und damit zum höchsten St.Galler gewählt. Was für eine Ehre. Natürlich in erster Linie für Daniel Baumgartner selbst, aber auch für Flawil und seine Bevölkerung.

Das wollen wir feiern. Nicht im kleinen Kreis, sondern zusammen mit der ganzen Bevölkerung. Eben ein Fest für alle, statt für wenige. Mit dem Extrazug werden unsere Gäste um elf nach drei in Flawil erwartet. Für fast 250 Personen rollen wir am Bahnhof den roten Teppich aus. Alle sieben Mitglieder der Regierung unseres Kantons, Ständeräte, Nationalrätinnen und Nationalräte, natürlich die Mitglieder des Kantonsrats sowie Kaderpersonen der Kantonsverwaltung schreiten dann mit Marschmusik zum Marktplatz. Das allein sind nicht wenige, doch der Gemeinderat wünscht sich getreu dem sozialdemokratischen Leitgedanken, «alle». Deshalb ist die gesamte Bevölkerung eingeladen, den Festumzug zu säumen und anschliessend auf dem Marktplatz mit unserem Kantonsratspräsidenten anzustossen.

Flawil wird am nächsten Mittwochnachmittag also für einen halben Tag zum Nabel der St.Galler Politik. Ich wünsche Daniel Baumgartner tags zuvor eine ehrenvolle Wahl, sowie ein erfolgreiches Präsidialjahr und heisse unsere Gäste und die gesamte Bevölkerung an der Bahnhofstrasse und auf dem Marktplatz herzlich willkommen. Wir geben uns alle Mühe, dass der Apéro für alle und nicht nur für wenige reicht.