Direkt zum Inhalt springen

Ortsbildgerechte Sanierung der Strassen im Weiler Burgau

Viele Strassen im Zentrum des Weilers Burgau sind in einem schlechten Zustand. Sie sollen saniert werden. Die Erneuerung der Strassen wird in den nächsten Jahren in mehreren Etappen erfolgen. Der Gemeinderat hat das Projekt «Strassenraumgestaltung Burgau» mit dem dazu gehörenden Teilstrassenplan genehmigt. Nun liegt das Projekt während 30 Tagen öffentlich auf.

Burgau aus der Vogelperspektive: Die Strassen im Weiler Burgau werden in mehreren Etappen saniert. (Drohnenbild: Beat Schiltknecht)

Der historische Flawiler Weiler Burgau, der mit seinen reizvollen Häuserzeilen und seinem ganz besonderen Charme einem mittelalterlichen Städtchen gleicht, gehört zu den einzigartigen Sehenswürdigkeiten in unserer Region. Zudem ist der Weiler ein Kulturgut von nationaler Bedeutung. Doch die Strassen im Dorfkern sind in einem schlechten Zustand. Vor allem die Gielen-, die Columban- und die Rathausstrasse müssen saniert werden. Da demnächst mit dem neuen Radweg zwischen dem Ortsteil Schändrich und dem Weiler Burgau eine Lücke des regionalen Fürstenlandradwegs geschlossen wird, kommt der Erneuerung der Gielen- und der Columbanstrasse eine zusätzliche Bedeutung zu. Denn die beiden Strassen werden Teil des Fürstenlandradwegs.

Sanierung in Etappen

In den nächsten Jahren sollen die Strassen im Weiler Burgau in mehreren Etappen saniert werden. Gleichzeitig werden die Werkleitungen und die Strassenbeleuchtung erneuert. Die erste Etappe sieht die Sanierung der Gielenstrasse und der Columbanstrasse vor. Das vorliegende Strassenbauprojekt wurde in enger Absprache mit der kantonalen Denkmalpflege sowie den Burgauerinnen und Burgauern erarbeitet. Denn dem Gemeinderat ist es wichtig, dass die Sanierung der Strassen den denkmalpflegerischen Ansprüchen gerecht wird. Der Weiler Burgau ist ein Schutzobjekt von nationaler Bedeutung. Das Amt für Kultur des Kantons St.Gallen wird sich deshalb an den Sanierungskosten beteiligen.

Projekt liegt öffentlich auf

Der Gemeinderat hat das Projekt «Strassenraumgestaltung Burgau» mit dem dazu gehörenden Teilstrassenplan genehmigt. Nun liegt das Projekt während 30 Tagen vom 26. August 2019 bis 24. September 2019 im Gemeindehaus Flawil, Bahnhofstrasse 6, im 3. Stock beim Anschlagbrett des Geschäftsfeldes Bau und Infrastruktur zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Während der Auflagefrist kann gegen das Bauprojekt beim Gemeinderat Flawil schriftlich Einsprache erhoben werden.
Sämtliche Projektunterlagen sind zu finden unter der Rubrik «Aktuelles → Projekte → Strassenraumgestaltung Burgau».