Direkt zum Inhalt springen

Architektur

Die Flawiler Badi ist auch in ihrer Architektur speziell. Immer wieder finden sich Architekten aus der ganzen Schweiz und sogar den Nachbarländern in Flawil ein, um sich ein Bild über die besondere Konzeption des Bades zu machen.

Die Sanierung des Schwimmerbeckens mit Chromstahl hat sich bis heute bestens bewährt. Es zeigte sich, dass Chromstahl über Jahre die beste Lösung darstellt, welche einem Kostenvergleich mit anderen Materialien, insbesondere auch im Hinblick auf die Lebensdauer standhält. Zudem hat die Chromstahlvariante den Vorteil, dass die Wassereinführung über die Bodenkanäle erfolgen kann, was die Durchströmung des Becken optimiert und somit wesentlich zu einer einwandfreien Wasserqualität beiträgt. Die Befestigungen der Einbauten wie Leiterholmen oder Geländer sind fest mit dem Beckenkörper verbunden. Die Verletzungsgefahr ist dadurch wesentlich geringer.

Beim Nichtschwimmerbecken wurden diverse Attraktionen wie Schwalldusche und Flächenrutsche eingebaut. Im Kinderplanschbecken stehen viele Wasserspiele für Kleinkinder zur Verfügung. An heissen Tagen schützt dort eine Folie die kleinen Kinder vor zu starken Sonnenstrahlen.