Direkt zum Inhalt springen
 
Menu

Maestrani's Chocolarium

Maestrani hat Anfang April 2017 in Flawil die Schokoladen-Erlebniswelt «Chocolarium» eröffnet. Damit ist die Ostschweiz um eine «süsse Attraktion» reicher. Die als Besucherzentrum ausgelegte Erlebniswelt erstreckt sich über eine Fläche von rund 2000 Quadratmetern. Das Unternehmen hat über zehn Millionen Franken in den Bau investiert.

Wie das Glück in die Schoggi kommt

Das «Chocolarium» ist nicht nur ein architektonisch spektakuläres Besucherzentrum. Es ist auch ein attraktiver Erlebnisrundgang, welcher die Abläufe der Schokoladenherstellung näherbringt.  Das Erlebnis beginnt mit einem Kinofilm, führt weiter in den Rohstoffraum und leitet die Besuchenden in die Glücksschleuse. Dort wird aufgezeigt, wie das Glück in die Schoggi kommt. Danach folgt die über 80 Meter lange Glasgalerie, welche die Besuchenden in das Herz der Produktion eintreten lässt. Im Rahmen von Schokoladen-Giesskursen für Tafeln, Hasen und Herzen oder verschiedenen Schoggi-Backkursen wird dem Publikum die Erlebniswelt auch auf besondere Weise nähergebracht. Abgerundet wird die Erlebniswelt durch einen neuen Shop und ein Café.

16 neue Stellen geschaffen

Über zehn Millionen Franken hat Maestrani in den Bau investiert. Das Unternehmen bekenne sich damit ganz klar zum Kanton St.Gallen und zum Standort Flawil, sagte Maestrani-CEO Markus Vettiger an der Eröffnung. Für die Sicherstellung des Betriebes im «Chocolarium» seien nicht weniger als 16 neue Stellen geschaffen worden. Insgesamt beschäftigt das «Chocolarium» 25 Mitarbeitende.

Mehr Informationen auf: Maestrani's Chocolarium