Direkt zum Inhalt springen

Ortsmuseum Flawil

Die Liegenschaft «Lindengut» stammt aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Der erste schriftliche Nachweis des Herrschaftsgutes datiert von 1804. 1882 erwirbt Fabrikant Huldreich Ottiker die Liegenschaft. Im Jahre 1983 schenkt die Habis Textil AG aus Anlass ihres 125-Jahr-Jubiläums die Liegenschaft der Stiftung Lindengut für kulturelle Zwecke, insbesondere die Errichtung eines Ortsmuseums. In den folgenden sechs Jahren wird die Liegenschaft renoviert und eingerichtet. 1989 eröffnet der «Verein Ortsmuseum Flawil» das Museum.

Das Museum ist in der Regel am ersten Sonntagnachmittag im Monat (ausgenommen Sommerferien und Dezember) geöffnet. Weitere Öffnungszeiten finden sich auf der Webseite ortsmuseumflawil.ch

Das Lindengut liegt an der St. Gallerstrasse gegenüber der evangelischen Kirche. Das Anwesen umfasst in einer schönen Parkumgebung das Hauptgebäude mit dem Ortsmuseum und die Remise als kleinen Kulturraum, gut geeignet für kleinere Veranstaltungen wie Geburtstagsfeste, Hochzeitsfeiern, Apéros, Ausstellungen oder Geschäftsanlässe für ca. 60-80 Personen. Im Museum befindet sich auch ein Säli für Wechselausstellungen oder kleinere Anlässe. Die historische Ottikerstube von 1882 steht auch für Trauzeremonien zur Verfügung.

Adresse

Berg 4

E-Mail

Website

http://www.ortsmuseumflawil.ch

Kontakt

Schärli Urs
Berg 4
9113 Degersheim