Direkt zum Inhalt springen

Verband St.Galler Volksschulträger: Christoph Ackermann neuer Präsident

Kürzlich hat in Wattwil die diesjährige Hauptversammlung des Verbandes St.Galler Volksschulträger (SGV) stattgefunden. Neben den statuarischen Geschäften stand der Rücktritt des langjährigen Präsidenten Thomas Rüegg beziehungsweise die Wahl seines Nachfolgers Christoph Ackermann im Zentrum des Anlasses.

Christoph Ackermann

Jedes Jahr treffen sich die Schulpräsidentinnen und Schulpräsidenten aus dem Kanton St.Gallen zur Hauptversammlung ihres Verbandes – diesmal im Thurpark Wattwil. Rund 150 Mitglieder und Gäste fanden den Weg ins Toggenburg, darunter auch Regierungspräsident und Bildungschef Stefan Kölliker, sein Vorgänger Hans Ulrich Stöckling sowie die Kantonsratspräsidentin Imelda Stadler.
Die diesjährige Hauptversammlung stand ganz im Zeichen des Präsidentenwechsels. Der langjährige SGV-Präsident Thomas Rüegg wurde mit grossem und lang anhaltendem Applaus verabschiedet. Er prägte in seiner 18-jährigen Amtszeit die St.Galler Bildungslandschaft massgeblich. Kompetent und taktisch geschickt brachte er die Vorstellungen und Anliegen der Schulträger in ungezählten Lenkungsausschüssen, Projekt- und Arbeitsgruppen ein. Er trug damit stets zu guten Lösungen bei.
Die Nachfolge von Thomas Rüegg tritt der Flawiler Schulratspräsident Christoph Ackermann an. Seit 2018 gehört er dem Vorstand an. Christoph Ackermann wurde einstimmig als neuer SGV-Präsident gewählt.